Welterbe_Beschilderung_Karten_Web_mittel_9

Das Tor im Danewerk

Dort, wo der historische Ochsenweg den Hauptwall des Danewerks kreuzt, trat während einer Ausgrabung das aus mittelalterlichen Schriftquellen bekannte »einzige Tor« zutage. Spätestens mit dem Bau der Feldsteinmauer war das Tor im 8. Jh. n. Chr. in Gebrauch genommen worden und hielt seine Funktion dann als Durchlass mindestens 450 Jahre lang aufrecht. Über die Zeiten änderten erforderliche Reparaturen das Aussehen und die Konstruktion immer wieder.

Welterbe_Beschilderung_Web8

Die jahrhundertelange Nutzung des Tores hinterließ einen 3,5 m breiten Hohlweg, dessen Bedeutung als Verkehrsweg durch Wagenspuren und Funde belegt ist. Fast 500 Jahre war das Tor die wichtigste Schnittstelle von Ochsenweg und Danewerk und damit ein Kristallisationspunkt an der Nahtstelle zwischen Skandinavien und dem Kontinent. Bauern, Händler, Krieger, Könige und Kaiser passierten an dieser Stelle das Danewerk. Vor diesem Hintergrund muss das 2010 entdeckte Tor im Danewerk als einer der geschichtsträchtigsten Orte Schleswig-Holsteins gelten.


Weitere Informationen unter: www.kuladig.de

Welterbe_Beschilderung_Karten_Hollingstedt

Das Tor im Danewerk

Dort, wo der historische Ochsenweg den Hauptwall des Danewerks kreuzt, trat während einer Ausgrabung das aus mittelalterlichen Schriftquellen bekannte »einzige Tor« zutage. Spätestens mit dem Bau der Feldsteinmauer war das Tor im 8. Jh. n. Chr. in Gebrauch genommen worden und hielt seine Funktion dann als Durchlass mindestens 450 Jahre lang aufrecht. Über die Zeiten änderten erforderliche Reparaturen das Aussehen und die Konstruktion immer wieder. Die jahrhundertelange Nutzung des Tores hinterließ einen 3,5 m breiten Hohlweg, dessen Bedeutung als Verkehrsweg durch Wagenspuren und Funde belegt ist. Fast 500 Jahre war das Tor die wichtigste Schnittstelle von Ochsenweg und Danewerk und damit ein Kristallisationspunkt an der Nahtstelle zwischen Skandinavien und dem Kontinent. Bauern, Händler, Krieger, Könige und Kaiser passierten an dieser Stelle das Danewerk. Vor diesem Hintergrund muss das 2010 entdeckte Tor im Danewerk als einer der geschichtsträchtigsten Orte Schleswig-Holsteins gelten.
Deutsch